Energieforum West

Mitveranstalter 2018

Architektenkammer NRW


Die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen ist die berufsständische Vertretung der Architektinnen und Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner in NRW. Zu ihren Aufgaben gehört der Schutz des Titels "Architekt/in", "Innenarchitekt/in", "Landschaftsarchitekt/in" und "Stadtplaner/in". Darüber hinaus ist die Architektenkammer NRW die Interessenvertretung der NRW-Architekten und Planer.

Baugewerbliche Verbände NRW


Kompetenter Dienstleister und engagierter Interessenvertreter – so verstehen sich die Baugewerblichen Verbände. Hauptziel der sechs Fachverbände unter diesem Dach ist es, die 108 Mitgliedsinnungen des Maurer-, Zimmerer-, Fliesenleger-, Straßen- und Tiefbauer-, Stuckateur- und Dachdecker-Handwerks mit ihren rund 5.000 Mitgliedsbetriebe in allen Fragen des betrieblichen Alltags zu unterstützen und ihre Interessen durchsetzungsstark zu wahren.

Buderus


Buderus steht seit Generationen für Qualität, Kundenorientierung und konsequentes Wachstum. Buderus Deutschland unterhält ein dichtes Netz von 52 Vertriebsniederlassungen, 10 Service-Centern und derzeit 9 Regionalen Trainingscentern im Bundesgebiet.
Bosch Thermotechnik verfügt über starke internationale und regionale Marken und ein differenziertes Produktspektrum, das in insgesamt 21 Werken in elf Ländern Europas, Nordamerikas und Asiens produziert wird.
Die Bosch Thermotechnik GmbH steht für den Geschäftsbereich Thermotechnik (TT) der Bosch-Gruppe und ist mit ihren internationalen Tochtergesellschaften ein führender europäischer Hersteller von Ressourcen-schonenden Heizungsprodukten und Warmwasserlösungen.

Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e. V. (DDIV)


Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter ist der Berufsverband der treuhänderisch und hauptberuflich tätigen Haus- und Immobilienverwalter in Deutschland. Gemeinsam mit seinen Landesverbänden vertritt der Verband über 2.200 Mitgliedsunternehmen. Diese verwalten rund 4,6 Millionen Wohnungen mit einem Wert von 536 Milliarden Euro, darunter allein 3 Millionen Eigentumswohnungen. Der DDIV tritt ein für eine nachhaltige Professionalisierung und Qualifizierung der Wohnungsverwaltung. Er setzt sich ein für einen wirksamen Verbraucherschutz, fordert einheitliche Berufszugangsregelungen und adäquate politische Rahmenbedingungen. Der Berufsverband ist ständiges Mitglied im Wohnungswirtschaftlichen Rat der Bundesregierung, im Bündnis für Bezahlbares Wohnen und Bauen und in der Bundesarbeitsgemeinschaft Immobilienwirtschaft Deutschland (BID).

Deutscher Städte- und Gemeindebund


Der Deutsche Städte- und Gemeindebund vertritt als kommunaler Spitzenverband in Deutschland und Europa die Interessen der kommunalen Selbstverwaltung kreisangehöriger Städte und Gemeinden.

Deutscher Städtetag


Der Deutsche Städtetag vertritt aktiv die kommunale Selbstverwaltung. Er nimmt die Interessen der Städte gegenüber Bundesregierung, Bundestag, Bundesrat, Europäischer Union und zahlreichen Organisationen wahr. Der Deutsche Städtetag berät seine Mitgliedsstädte und informiert sie über alle kommunal bedeutsamen Vorgänge und Entwicklungen. Der Deutsche Städtetag stellt den Erfahrungsaustausch zwischen seinen Mitgliedern her und fördert ihn in zahlreichen Gremien.

Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V.


Der Deutsche Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V. befasst sich mit folgenden Zukunftsthemen: Demographischer, sozialer und struktureller Wandel, Nachhaltige Stadtentwicklung in Verbindung von Städtebau und Wirtschaft; Umsetzung der Energiewende mit integrierten Maßnahmen für Energieeffizienz und erneuerbare Energien in städtischen Gebäuden und Infrastrukturen; Finanzierung von Immobilien, Infrastruktur und Stadtentwicklung unter angespannter öffentlicher Haushaltslage und veränderten Finanzmarktbedingungen.
Die Mitglieder des Verbandes kommen aus allen Branchen und Disziplinen.

green with IT


IoT, Energieeffizienz und Smart Meter Gateways sind Treiber neuer Geschäftsmodelle in der Wohnungswirtschaft und bringen Unabhängigkeit von Anbietern mit alten, proprietären Protokollen. Die Mieter-App mit transparenten, sicheren Verbrauchsdaten bringt Vorteile für Vermieter und Mieter gleichermaßen. Unser Netzwerk bietet praxisgeprüfte und datenschutzkonforme Digitalisierungslösungen für gewerbliche Vermieter speziell zu definierten Einsparungszwecken und folgt dabei der ALFA-Philosophie: low cost mit definierten Amortisationszeiten. Und in der Energieoptimierung heißt unser Motto: Gehirnschmalz vor Styropor!

Unser Netzwerk setzt dies mit innovativen Anwendungspartnern aus der Wohnungs- und Gebäudewirtschaft im Rahmen innovativer Pilotversuche um. Die klar gemessenen Erfolgsgeschichten gehen an andere interessierte Wohnungsunternehmen weiter.

Ingenieurkammer-Bau NRW


Die Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen (IK-Bau NRW) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Aufsichtsbehörde ist das Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen. Sitz der IK-Bau NRW ist Düsseldorf. Seit ihrer Gründung im Jahr 1994 ist es u.a. Aufgabe der Kammer, die berufspolitischen Interessen der im Bauwesen tätigen Ingenieure und Ingenieurinnen zu vertreten. Rechtliche Grundlage der IK-Bau NRW ist das Baukammerngesetz vom 09.12.2008.

Mit rund 10 000 Mitgliedern - Pflichtmitgliedern und freiwilligen Mitgliedern - ist die IK-Bau NRW die mitgliederstärkste der 16 Länderkammern in Deutschland.

innogy SE


innogy bündelt unter einem Dach wirtschaftlich sinnvolle Energielösungen und Dienstleistungen für die Wohnungswirtschaft. Mit unseren innovativen Lösungen können wir gemeinsam eine energieeffiziente Zukunft gestalten und partnerschaftlich erfolgreich wirtschaften.

Technische Innovationen sichern den Immobilien- und Wohnungsbestand für die kommenden Jahre und tragen den veränderten Energie- und Komfortbedürfnissen der Mieter Rechnung. Die Installation von Heizungsanlagen mit Stromerzeugung ist hier eine rentable und umweltfreundliche Maßnahme, um den Immobilienwert zu erhöhen und das Leerstandsrisiko zu minimieren. Unser marktorientierter Energieeinkauf und stabile Angebote sorgen für extra Sicherheit.

Klimadiskurs NRW


Der KlimaDiskurs.NRW ist ein parteipolitisch unabhängiger Verein. Ihm gehören Unternehmen, Verbände und Vereine, Kommunen, wissenschaftliche Einrichtungen, Kirchen und Gewerkschaften sowie Einzelpersonen an. Ziel des KlimaDiskurs.NRW ist es, den Klimaschutz in NRW durch gemeinsames Handeln der zentralen Akteure zu befördern.

KlimaExpo.NRW


Die KlimaExpo.NRW ist eine Initiative der NRW-Landesregierung. Der industrielle Wandel in Nordrhein-Westfalen setzt auf Innovation, Bildung und Klimaschutz. Die Umsetzung der Energiewende und das Erreichen der Klimaschutzziele gehören dabei zu den wichtigsten Herausforderungen. Diese zu bewältigen liegt in der gemeinsamen Verantwortung von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Als Konsequenz hat sich Nordrhein-Westfalen als erstes Bundesland verbindliche Ziele für den Klimaschutz gesetzt. Um Energiewende, Klimaschutz und die notwendige Anpassung an die Folgen des Klimawandels als Schubkräfte einer nachhaltigen Entwicklung für Wirtschaft und Gesellschaft nutzbar zu machen, hat die Landesregierung die KlimaExpo.NRW ins Leben gerufen.

Verbraucherzentrale NRW


Neben vielen weiteren Aufgaben unterstützt die Verbraucherzentrale NRW Menschen überall in Nordrhein-Westfalen beim Energiesparen. Egal ob beim Beratungsgespräch vor Ort oder bei einem Termin in den fast 100 Beratungsstellen und Stützpunkten: Mit Hilfe verschiedener Angebote können sich Verbraucher umfassend über die Themen Energieverbrauch, energetische Gebäudesanierung und erneuerbare Energien informieren. Auch in der Düsseldorfer Geschäftsstelle der Verbraucherzentrale NRW arbeiten Dutzende von spezialisierten Fachleuten an aktuellen Energiethemen und entwickeln öffentlichkeitswirksame Aufklärungs- und Bildungsangebote.
 

Unsere Premium Partner

 

 

Mediadaten für Aussteller 2018

Eine Kooperation von

   

     

   

 

    

     

Teilnehmer

Social Media

Folgen Sie uns auf: