Energieforum West

KW 35 - innogy erneut als Premiumpartner mit dabei!

Gemeinsam mit verschiedenen anderen Partnern hat innogy SE den Bau des EBZ Neubaus unterstützt. Wir freuen uns sehr, mit innogy und Buderus gleich zwei Partner auf dem Energieforum West 2019 in Bochum begrüßen zu dürfen, die sich aktiv am Neubau beteiligt haben.

Innogy unterstützt das Energieforum West 2019, erneut als Aussteller, Sponsor und Mitveranstalter.

 

 


 

 

KW 33 - NRW.BANK erneut als Premiumpartner auf dem Energieforum 2019

Wir freuen uns die NRW.BANK erneut auf dem Energieforum West als Premiumpartner begrüßen zu dürfen.

 


 

 

KW 31 - EBZ Neubau Video zur Fertigstellung

 


 

 

KW 30 - EBZ Neubau eröffnet

Bochum – Das kontinuierliche Wachstum des EBZ in den letzten Jahren machte einen Erweiterungsbau in Bochum notwendig. Im Rahmen des Sommerfests der Wohnungswirtschaft NRW feierten Gäste aus Politik wie Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, und Gunther Adler, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, sowie Branchenvertreter wie Axel Gedaschko, GdW-Präsident, die Einweihung des neuen EBZ Forschungs- und Schulungszentrums.

Lesen Sie hier mehr.

 


KW 29 - Buderus erneut als Premiumpartner mit dabei!

Wir freuen uns, dass wir mit Buderus den ersten Partner für das Energieforum West in Bochum gefunden haben.

Wie auch bereits in den Vorjahren unterstützt Buderus das Energieforum 2019 als Premiumpartner.

 

 


 

KW 26 - Energieforum West 2019

Am 21./22. Januar 2019 ist es wieder so weit! Save the date!

Ganz besonders freuen wir uns, dass die Veranstaltung im nächsten Jahr im Neubau des EBZ stattfinden wird.

 


 

 

 

KW 6 -Impressionen des Energieforums West 2018

Hier finden Sie Impressionen des Energieforums West 2018 zum Download.

 


KW 3 - Energieforum West 2018

Essen/Bochum – Beim Energieforum West 2018 trafen sich Experten aus Wohnungs- und Immobilienunternehmen, Energieerzeuger und Industrie zum branchenübergreifenden Austausch. Als dominante Themen stellten sich schnell E-Mobilität, Mieterstrom und Energieerzeugung im Quartier heraus. Alle waren sich einig, dass es besonders bei diesen Themen tatsächlichen, interdisziplinären Kooperationen bedürfe.  Pressemeldung weiterlesen.

     

 


 

 

KW 2 - mehr als 1.600 Veranstaltungsteilnehmer

Mehr als 1.600 Veranstaltungsteilnehmer haben sich mittlerweile zu den Vorträgen und Events der 16 Veranstalter angemeldet und es werden täglich mehr. Wir freuen uns auf Sie! Noch 5 Tage bis zum Energieforum.


KW 1 - Unser PartnerMagazin zum Forum ist da.

In unserem PartnerMagazin finden Sie das Programm, eine Raumlegende sowie unsere Partner zum Forum mit ihren Beiträgen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen Ihr Team vom EBZ.

 

 


KW 49 - Stimmen zum Energieforum West 2018



Dipl.-Ing. Dr. Heinrich Bökamp, Präsident der Ingenieurkammer-Bau NRW

 

„Die Agenda des Energieforums West 2018 zeigt: Wachsender Wohnraumbedarf, Energieeffizienz, Klimaschutz, Wirtschaftlichkeit und Sicherheit im Bereich Planen und Bauen lassen sich nicht voneinander losgelöst betrachten oder sogar gegeneinander ausspielen. Profunde Kenner ihrer Fachgebiete diskutieren über Themen von Umwelt, Wirtschaft und Technik im Bereich von Planen und Bauen – Mehrwert garantiert“, so

 

Udo Sieverding,  Bereichsleiter Energie der Verbraucherzentrale NRW

„Zeitgleich mit den ersten Smartphones kamen die ersten Smart Home-Systeme auf den Markt. Seitdem versuchen die Anbieter Kunden für ihre Produkte zu gewinnen - mit mäßigem Erfolg. Zu Beginn des Jahres 2017 wagen wir einen neuen Blick auf den Smart Home-Markt und diskutieren Chancen und Herausforderungen.“

Bildquelle: Verbraucherzentrale NRW, Ingenieurkammer-Bau NRW


 

KW 48 - green with IT mit dabei

Wir freuen uns, dass erstmalig in 2018 green with IT das Energieforum West unterstützen. Ein weiterer wichtiger Partner für ein erfolgreiches Forum.

 

 


KW 48 - Stimmen zum Energieforum West 2018



Prof. Viktor Grinewitschus, Professor für Energiefragen der Immobilienwirtschaft


 

„Die Fokussierung auf die geförderte Gebäudesanierung, um die gesteckten Ziele zur CO2-Einsparung zu erreichen, ist ein Fehler.“

 

Bildquelle: EBZ


 

KW 47 - EFW 2018 wird erneut von AKNW und IK-Bau NRW anerkannt

Wir freuen uns, dass die Architektenkammer NRW und die Ingenieurkammer-Bau NRW das Energieforum erneut als Mitveranstalter unterstützen und zudem die Veranstaltung als Weiterbildung anerkennen.

Mit wie vielen Unterrichtsstunden/ Fortbildungspunkten die Veranstaltung anerkannt wird, erfahren Sie unter folgendem Link.

 

 


KW 45 - Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V. unterstützt das Energieforum 2018

Wir freuen uns, dass der Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V.vom Energieforum West überzeugt ist und die Veranstaltaltung 2018 unterstützt.

 

 


KW 44 - Stimmen zum Energieforum West 2018



Klaus Leuchtmann, Vorstandsvorsitzender des EBZ

 

„Die Energiewende ist ein ambitioniertes Ziel. Die Situation ist komplex, denn Technologien, Akteure und Wertschöpfungsketten ändern sich. Diese Themen müssen kontinuierlich verfolgt und behandelt werden. Mit dem Energieforum West möchten wir den Teilnehmern die Möglichkeit geben, ihr Wissen auf den aktuellsten Stand zu bringen, sich auszutauschen und gemeinsam neue Prozesse und Geschäftsmodelle zu entwickeln.“

 

Bildquelle: EBZ


 

KW 44 - Ingenieurkammer-Bau NRW für 2018 zugesagt

Die Ingenieurkammer-Bau NRW hat soeben erneut eine Zusage als Veranstalter auf dem Energieforum West 2018 gegeben.

 


 

 

KW 43 - Verbraucherzentrale NRW - Zusage als Veranstalter

Wir freuen uns, dass die Verbraucherzentrale NRW auch 2018 vom Energieforum West überzeugt ist und als Veranstalter mit dabei ist. Ein weiterer wichtiger Partner für ein erfolgreiches Forum.

 

 


 

 

KW 43 - Baugewerbliche Verbände NRW - auch 2018 mit dabei

Die Gewinner des Quality Awards 2015 - die baugewerblichen Verbände - sind auch in 2018 wieder als Veranstalter mit dabei. Wir freuen uns!

 

 


 

 

KW 42 - Sieger des Quality Award 2017 als Mitveranstalter mit dabei

Wir freuen uns, dass die Architektenkammer NRW, Sieger des Quality Award 2017, erneut als Mitveranstalter dabei ist.

 

 


 

 

KW 42 - KlimaDiskurs.NRW e.V. als Mitveranstalter 2018 mit dabei

Wir freuen uns, dass KlimaDiskurs.NRW erstmalig auch als Mitveranstalter mit dabei ist.

 


KW 41 - Deutscher Städte- und Gemeindebund und Deutscher Städtetag unterstützen das Energieforum West 2018

Wir freuen uns mit Deutscher Städte- und Gemeindebund und dem Deutschen Städtetag zwei weitere Unterstützer für das Energieforum West 2018 mit an Board zu haben.

 

   

 


KW 38 - Buderus als Premiumpartner mit dabei!

Wir freuen uns mit Buderus einen weiteren wichtigen Partner auf dem Energieforum West 2018 als Aussteller, Sponsor und Mitveranstalter begrüßen zu dürfen.

 

 

 


KW 37 - innogy als Premiumpartner mit dabei!

Wir freuen uns mit innogy einen weiteren wichtigen Partner auf dem Energieforum West 2018 als Aussteller, Sponsor und Mitveranstalter begrüßen zu dürfen.

 

 


KW 34 - Architektenkammer NRW erhält Quality Award

Beim Energieforum West präsentierte die Architektenkammer NRW die Vorzüge von Passivhäusern. Für die Veranstaltung mit namhaften Referenten und Best-Practice-Beispielen erhielt sie den Quality Award. Mit dem Publikumspreis bestimmten die 1.000 Teilnehmer des Energiekongresses die Architektenkammer NRW zum Besten der insgesamt sechszehn Mitveranstalter.

KW 03 - Teilnehmerrekord auf Energieforum West 2017

Wir freuen uns, dass wir bereits eine Woche vor der Veranstaltung mit 3049 Anmeldungen zu den einzelnen Veranstaltungen einen neuen Teilnehmerrekord erzielt haben.

 


 

 

KW 01 - Stimmen zum Energieforum West 2017



Dr. Markus Lammers, Head of B2B Germany, innogy SE


 

„Innogy beweist mit seiner Neuausrichtung, dass Energie nachhaltig, digital und smart zugleich sein kann. Die Umsetzung der Energiewende zu vertretbaren Kosten und gleichzeitigem Komfortgewinn ist kein Zielkonflikt, sondern eine Herausforderung die innogy gerne annimmt. Der gemeinsame Dialog auf dem Energieforum West ist hierzu die ideale Plattform.“

Bildquelle: innogy SE


 

KW 01 - mehr als 2.100 Veranstaltungsteilnehmer

Mehr als 2.100 Veranstaltungsteilnehmer haben sich mittlerweile zu den Vorträgen und Events der 19 Veranstalter angemeldet und es werden täglich mehr. Wir freuen uns auf Sie! Noch 19 Tage bis zum Energieforum.


 

 

KW 51 - Stimmen zum Energieforum West 2017



Klaus Leuchtmann, Vorstandsvorsitzender des EBZ

 

„Die Energiewende ist ein ambitioniertes Ziel. Die Situation ist komplex, denn Technologien, Akteure und Wertschöpfungsketten ändern sich. Diese Themen müssen kontinuierlich verfolgt und behandelt werden. Mit dem Energieforum West möchten wir den Teilnehmern die Möglichkeit geben, ihr Wissen auf den aktuellsten Stand zu bringen, sich auszutauschen und gemeinsam neue Prozesse und Geschäftsmodelle zu entwickeln.“

 

Udo Sieverding,  Bereichsleiter Energie der Verbraucherzentrale NRW

„Zeitgleich mit den ersten Smartphones kamen die ersten Smart Home-Systeme auf den Markt. Seitdem versuchen die Anbieter Kunden für ihre Produkte zu gewinnen - mit mäßigem Erfolg. Zu Beginn des Jahres 2017 wagen wir einen neuen Blick auf den Smart Home-Markt und diskutieren Chancen und Herausforderungen.“

 

Regine Bukowski-Knuppertz, Bereichsleiterin Wohnraumförderung der NRW.BANK

„Die große Herausforderung bei der energetischen Sanierung liegt darin, eine Balance zwischen Wirtschaftlichkeit für die Eigentümer und bezahlbaren Mieten herzustellen. Die Wohnraumförderung NRW bietet Investoren attraktive Förderkonditionen, um diese Balance zu erreichen.“ 

Bildquelle: EBZ, Verbraucherzentrale NRW, NRW.BANK


 

KW 51 - Stimmen zum Energieforum West 2017



Alexander Rychter, Verbandsdirektor des VdW Rheinland Westfalen

„Es gilt, einen weiteren Anstieg der Wohnkosten dringend zu verhindern. Wie das geht, kann man im Rahmen des Energieforum West erfahren: Durch kluge technische Lösungen, innovative Konzepte und den richtigen Mix aus Maßnahmen, welche sowohl ökonomisch als auch ökologisch nachhaltige Effekte zeigen.“

 

Prof. Dr. Norber Raschper, Professor für Immobilienmanagement an der EBZ Business School und Geschäftführer der iwb Entwicklungsgesellschaft

Die Energiewende biete für die Immobilienwirtschaft zahlreiche Chancen: Insourcing von Wärmecontracting, Mieterstrom, Wärme- und Stromspeicher und vieles mehr. Um den Überblick zu erhalten, ist der Erfahrungsaustausch mit Referenten und Kollegen auf dem Energieforum West sehr wertvoll.“

 

Jürgen Pöschk, Geschäftsführer Energie- und Umwelt-
Managementberatung Pöschk

„Konzepte und vor allem Technik kann Deutschland. Die Energiewende wird droht aber am „Faktor Mensch“ zu scheitern… wenn wir uns nicht nachhaltig hierum kümmern!
Akzeptanzförderung, Qualifizierung, vernetztes Denken und Partizipation sind die Themenfelder, denen wir deutlich mehr Aufmerksamkeit widmen müssen.“ 

 

Dipl. Ökonom Micheal Neitzel, Geschäftsführer InWIS

„Der klimaneutrale Gebäudebestand ist ein zentraler Baustein der Energiewende. Gerne zeigen wir, was wir Ingenieure in der Gebäudetechnik heute schon leisten können. Der Austausch mit unseren Partnern beim Energieforum West 2017 hilft uns, noch innovativer zu werden, um das Ziel zu erreichen.“

Bildquelle: VdW Rheinland Westfalen, EBZ Business School, EUMB Pöschk, InWIS


 

KW 50 - Stimmen zum Energieforum West 2017



Prof. Viktor Grinewitschus, Professor für Energiefragen der Immobilienwirtschaft

„Noch nie war das Thema Energieversorgung so facettenreich und komplex. Die Energiewende wird in den nächsten Jahren maßgeblich von den Anwendern gestaltet. Zuschauer oder Mitspieler – das ist die Frage. Das Energieforum West ist eine Plattform für den branchenübergreifenden Austausch von neuen Ideen, aber auch erprobten Konzepten.“

 

Dipl.-Ing. Architekt Ernst Uhing, Präsident der Architektenkammer NRW

„Für energieeffizientes Bauen ist nicht nur technisches und konstruktives Know-how gefragt. Zur Energiewende gehört auch gestalterische und städtebauliche Kompetenz! So gelingt Architekten und der Wohnungswirtschaft gemeinsam ein verantwortlicher Umgang mit unserer gebauten Umwelt.“

 

Dietrich Suhlrie, Vorstandsmitglied der NRW.BANK

„Die NRW.BANK fördert die Schaffung modernen Wohnraums für alle Menschen in Nordrhein-Westfalen. Hierbei gilt es, Klimaschutz, Wohnqualität und Bezahlbarkeit miteinander in Einklang zu bringen. Das Energieforum West ist deshalb für uns ein wichtiges Forum des Austauschs.“ 

 

Herr Dr.-Ing. Heinrich Bökamp, Präsident Ingenieurkammer-Bau NRW

„Der klimaneutrale Gebäudebestand ist ein zentraler Baustein der Energiewende. Gerne zeigen wir, was wir Ingenieure in der Gebäudetechnik heute schon leisten können. Der Austausch mit unseren Partnern beim Energieforum West 2017 hilft uns, noch innovativer zu werden, um das Ziel zu erreichen.“

Bildquelle:Techem, Architektenkammer NRW, NRW Bank, Ingenieurkammer-Bau NRW


 

KW 50 - Werfen Sie ein Blick in das Programm zur „EBZ Energiekonferenz"

Den Folder und das Programm zum einlegen zur EBZ Energiekonferenz" für Sie zum Download.

KW 49 - Stimmen zum Energieforum West 2017



Prof. Dr.-Ing. Armin Just, Prorektor für Studium und Lehre, Professur für Bautechnik
„Die Umsetzung der Energiewende ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe von generationenübergreifender Tragweite. Gemeinsam mit den Akteuren der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft erarbeitet die EBZ Business School nachhaltige Konzepte sowohl für Einzelgebäude als auch für Quartiere.“

 

Wolfgang Jung, Geschäftsführer KlimaExpo.NRW

„Klimaschutz und hohe Lebensqualität gehen oft Hand in Hand. Dies kann auch zur Wirtschaftlichkeit von klimafreundlichen Quartiersprojekten beitragen. Aber wie kann das gelingen? Das möchten wir gemeinsam mit Ihnen in unserem Workshop diskutieren.“

 

Christian Kesselring, stellvertretender Leiter der EBZ Akademie und Moderator der EBZ Energiekonferenz

„Energie sparen ist das Thema des 21. Jahrhundert. Seit 2005 beschäftigen wir uns regelmäßig im Rahmen unserer Energiekonferenz mit Fragestellungen zu Energieeffizienz, Anlagentechnik und Energiekosten. Unsere nun mehr dreizehnte Energiekonferenz zeigt, die Fragestellungen haben sich über die Jahre nicht sonderlich verändert. Dynamik und Komplexität haben jedoch stark an Bedeutung gewonnen.“ 

 

Hans-Jochem Witzke, Vorstandsvorsitzender Deutscher Mieterbund NRW e.V.

„Wir geben Lösungsvorschläge, um die energetische Sanierung von Wohngebäuden wirtschaftlich attraktiv zu gestalten und finanzielle Anreize zu setzen.“

Bildquelle: EBZ Business School, KlimaExpo.NRW, Deutscher Mieterbund NRW e.V., EBZ


 

KW 49 - Aussteller auf dem Energieforum West 2017

Die Liste unserer Aussteller auf dem Energieforum West 2017 wird immer größer. Zugesagt haben bisher:

           

 

    

 

       

 


 

 

KW 47 - Energieforum West 2017 als Fortbildung anerkannt

Erstmals wird das Energieforum West als Gesamtveranstaltung durch die Architektenkammer NRW und die Ingenieurkammer-Bau NRW akreditiert. Die Veranstaltung wird mit je 4 Unterrichtsstunden bzw. 4 Zeiteinheiten pro Tag für Mitglieder als Fortbildung anerkannt.

  

 


 

 

KW 47 - Hinweis: Neue Ausstellerkonzept

Nochmal der Hinweis für Sie, dass wir auf dem Energieforum West 2017 erstmalig mit Hilfe eines neuen Ausstellerkonzeptes agieren.

Mehr Informationen zum neuem Messekonzept können Sie unserem Erklärvideo entnehmen:

 

Auf dem VDW RW Verbandstag 2016 wurde das neue Messekonzept bereits erfolgreich getestet.

Unter www.Partner-WIKI.de/Verbandstag können Sie sich bereits einen Blick auf die Testveranstaltung werfen:

 


KW 46 - Podiumsdiskussion

Wir freuen uns, dass es in diesem Jahr erstmalig drei Plenarveranstaltungen geben wird, an denen hochkarätige Akteure, Experten und Praktiker Konzepte rund um Energieeffizienz und Klimaschutz diskutieren.

Die Themen lauten:

  • Energetische Fragestellungen im politischen Diskurs
  • Ein Konzept für nachhaltigen Klimaschutz im Quartier - Chancen für Regionen, Städte und Wohnungswirtschaft
  • Innovation, Geschwindigkeit, Kreativität - sind wir agil genug für die Energiewende?

 Mehr dazu können Sie unserem Programm entnehmen.

Anbei finden Sie Fotos der Podiumsdiskussion aus dem Jahr 2016 zum Thema "Energiewende gemeinsam meistern".

Bildquelle: EBZ

KW 45 - Umweltminsterium und Energieagentur NRW Mitveranstalter

Die Energieagentur und das Umweltministerium NRW haben soeben ihre Zusage als Veranstalter beim Energieforum West 2017 gegeben. Somit konnten weitere wichtige Partner für ein erfolgreiches Forum gewonnen werden.


KW 43 - KlimaExpo.NRW und InnovationCity erneut als Mitveranstalter mit dabei

Wir freuen uns, dass KlimaExpo.NRW und InnovationCity erneut auf dem Energieforum West vertreten sind.

 


KW 43 - Buderus als Premiumpartner mit dabei!

Wir freuen uns mit Buderus einen weiteren wichtigen Partner auf dem Energieforum West 2017 als Aussteller, Sponsor und Mitveranstalter begrüßen zu dürfen.

 

 

 


KW 43 - NRW.BANK auch für 2017 als Premiumpartner und Veranstalter mit dabei!

Wir freuen uns, dass die NRW.BANK auch in 2017 als Premiumpartner und Veranstalter auf dem Energieforum West mit dabei ist. Ein weiterer wichtiger Partner für ein erfolgreiches Forum.


KW 42 - Ingenieurkammer-Bau NRW als weiterer Mitveranstalter dabei!

Die Ingenieurkammer-Bau NRW ist als weiterer Mitveranstalter auf dem Energieforum West 2017 dabei. Mit rund 10 000 Mitgliedern - Pflichtmitgliedern und freiwilligen Mitgliedern - ist die IK-Bau NRW die mitgliederstärkste der 16 Länderkammern in Deutschland.

 


KW 40 - Quality Award auf der EXPO REAL vergeben - Innogy erhält Publikumspreis

Auf der EXPO REAL wurde der Publikumspreis für hervorragende Referenten und innovative Inhalte an innogy verliehen.

Am BID-Stand überreichten Dr. Daniel Ranker, Prüfungsdirektor des VdW Rheinland Westfalen, und Klaus Leuchtmann, Vorstandsvorsitzender des EBZ, den Quality Award an Holger Scheffler, Leiter des Bereichs Vertrieb Wohnungswirtschaft von innogy.

Holger Scheffler, Dr. Daniel Ranker, Klaus Leuchtmann
(Bildquelle: EBZ)

KW 38 -Energieforum West auch in 2017 mit Unterstützung von Städtetag NRW und Deutscher Städte und Gemeindebund

Wir freuen uns auch im Jahr 2017 den Städtetag NRW wieder als ideeller Partner begrüßen zu dürfen.

 

 


 

KW 37 - Architektenkammer NRW als Veranstalter in 2017 mit dabei

Die Architektenkammer NRW hat soeben ihre Zusage als Veranstalter beim Energieforum West 2017 gegeben. Ein weiterer wichtiger Partner für ein erfolgreiches Forum.


KW 36 - VKU Verband kommunaler Unternehmen auch in 2017 wieder als Mitveranstalter dabei

Die VKU Landesgruppe NRW vertritt über 330 kommunalwirtschaftliche Unternehmen in Nordrhein-Westfalen in den Bereichen Energie, Wasser/Abwasser, Abfallwirtschaft sowie Telekommunikation. Damit passt der VKU wunderbar zum Programm und den Themen unserrer Veranstaltung.

 


 

KW 24 - Baugewerbliche Verbände NRW - auch 2017 mit dabei

Die Gewinner des Quality Awards 2015 - die baugewerblichen Verbände - sind auch in 2017 wieder als Veranstalter mit dabei. Wir freuen uns!


KW 23 - Verbraucherzentrale NRW - Zusage als Veranstalter

Wir freuen uns, dass die Verbraucherzentrale NRW auch 2017 vom Energieforum West überzeugt ist und als Veranstalter mit dabei ist. Ein weiterer wichtiger Partner für ein erfolgreiches Forum.


KW 19 - Michael Groschek, Minister für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen auf dem Energieforum West 2017

Minister Michael Groschek ist auch 2017 beim Energieforum West mit dabei. Am 23. Januar 2017 wird er das Energieforum West besuchen (Foto: Ralph Sondermann)


KW 19 - Save the Date Energieforum West 2017

Das nächste Energieforum West findet vom 23.- 24. Januar 2017 in der Philharmonie in Essen statt.

 


 

 

KW 7 - Energieforum West 2016

Als Dankeschön und Ausblick auf das nächste Jahr haben wir für Sie einen Film erstellt.

Zum Video ...

 


 

 

KW 3 - Programmheft Energieforum West 2016

Hier für Sie zur Ansicht das Programmheft des Energieforum West 2016 in Essen.

 


 

Download (PDF)

KW 3 - EnergieServicePlus als Partner mit dabei!

Wir freuen uns die EnergieServicePlus GmbH als Partner und ihren Geschäftsführer Stefan Sopp als Teilnehmer an der Podiumsdiskussion begrüßen zu dürfen.

 


KW 2 - 11 Tage bis zum Energieforum West – Der Countdown läuft!

Zwei Wochen vor dem zweitägigen branchenübergreifenden Kongress zählt das Energieforum West 2016 bereits über 1.500 Anmeldungen zu den einzelnen Veranstaltungen! Es verspricht, die Akteure und Entscheider zum interdisziplinären Austausch zu versammeln! Es beweist: Energieeffizienz und Klimaschutz beschäftigen alle Branchen. Wir freuen uns über die große Zustimmung und das Interesse für unsere Veranstaltung und blicken der Veranstaltung mit Freude und Spannung entgegen!


 

 

KW 2 - Gemeinschaftsstand Wirtschaftsförderung Bochum

Die Unternehmen iGEB GmbH & Co.KG, SenerTec Center Ruhr GmbH und Wind and Mohr GmbH stellen sich erstmals gemeinsam auf dem Energieforum West vor.

    

 


 

 

KW 2 - Hottgenroth Software als Aussteller mit dabei

In zwei Wochen startet das Energieforum West. Wir freuen uns, Hottgenroth Software als Aussteller begrüßen zu dürfen.


 

 

KW 1 - RheinEnergie AG zugesagt

Auch mit dabei ist die RheinEnergie AG. Vielen Dank für die Zusage.

 


 

Wir freuen uns auf Sie!

Prof. Viktor Grinewitschus, Techem Stiftungsprofessur für Energiemanagement
„Noch nie war das Thema Energieversorgung so facettenreich und komplex. Die Energiewende wird in den nächsten Jahren maßgeblich von den Anwendern gestaltet. Zuschauer oder Mitspieler – das ist die Frage.  
Das Energieforum West ist eine Plattform für den branchenübergreifenden Austausch von neuen Ideen, aber auch erprobten Konzepten.“

 

Reinhard Loch, Gruppenleiter Energieeffizienz Verbraucherzentrale NRW

„Fassadendämmung ist ein Thema, das alle Branchen beschäftigt und für die Energiewende wichtig ist. Die Meinungen sind dazu vielfältig. Wir beleuchten das Thema von allen Seiten und laden zum Austausch mit Vertretern aus Praxis und Forschung ein.“

 

Lutz Pollmann, Hauptgeschäftsführer Baugewerbliche Verbände

„Wir legen großen Wert auf einen hohen Praxisbezug. Letztes Jahr dankten es uns die Teilnehmer mit dem ,Quality Award‘. Auch dieses Jahr diskutieren wir über Lösungsansätze zur Verbesserung der Energieeffizienz.“

 

Hans-Jochem Witzke, Vorstandsvorsitzender Deutscher Mieterbund NRW e.V.

„Wir geben Lösungsvorschläge, um die energetische Sanierung von Wohngebäuden wirtschaftlich attraktiv zu gestalten und finanzielle Anreize zu setzen.“

 

Dipl.-Ing. Architekt Ernst Uhing, Präsident der Architektenkammer NRW

„Für energieeffizientes Bauen ist nicht nur technisches und konstruktives Know-how gefragt. Zur Energiewende gehört auch gestalterische und städtebauliche Kompetenz! So gelingt Architekten und der Wohnungswirtschaft gemeinsam ein verantwortlicher Umgang mit unserer gebauten Umwelt.“

 

Alexander Rychter, Verbandsdirektor des VdW Rheinland Westfalen

„Neben neuen Technologien zur Senkung des Energiebedarfs und Wegen zur wirtschaftlichen Umsetzung beleuchten wir zukünftige Herausforderungen, wie die 'EnEV 2016', aber auch Chancen, die mit der Digitalisierung einhergehen.“

 

Klaus Leuchtmann, Vorstandsvorsitzender des EBZ

 „Die Energiewende ist ein ambitioniertes Ziel. Die Situation ist komplex, denn Technologien, Akteure und Wertschöpfungsketten ändern sich. Diese Themen müssen kontinuierlich verfolgt und behandelt werden. Mit dem Energieforum West möchten wir den Teilnehmern die Möglichkeit geben, ihr Wissen auf den aktuellsten Stand zu bringen, sich auszutauschen und gemeinsam neue Prozesse und Geschäftsmodelle zu entwickeln.“


KW 50 – Stadtwerke Bochum ist dabei!

Wir freuen uns, dass die Stadtwerke Bochum das Energieforum West 2016 unterstützen. Ein weiterer wichtiger Partner für ein erfolgreiches Forum.

KW 50 – GMW group als Partner mit dabei!

Wir freuen uns über Zusage der GMW group, das Energieforum West 2016 als Partner zu unterstützen. 


KW 48 – Montana Energieversorgung GmbH & Co. KG als Partner dabei!

Seit über 50 Jahren ist die MONTANA Gruppe im Energiemarkt tätig. Als vielseitiger Energieanbieter hat sich das Unternehmen auf den Handel mit Erdgas, Strom, Mineralölprodukten und regenerativen Energien sowie auf technische Serviceleistungen rund um die Heizung spezialisiert.


KW 48 – KfW als Premiumpartner dabei!

Die KfW ist die größte deutsche Förderbank, sowohl für Privatpersonen als auch für Unternehmen, Städte, Gemeinden sowie gemeinnützige und soziale Organisationen.


KW 46 – Klimaexpo NRW, Innovation City Ruhr und Deutscher Städtetag treten gemeinsam auf.

Wir freuen uns, dass die drei Partner gemeinsam eine Veranstaltung bespielen und auf dem Energieforum West vertreten sind.

 


KW 45 – Minister Remmel auf dem Energieforum West 2016

Wir freuen uns, dass Minister Remmel seine Zusage gegeben hat das Energieforum West am 26. Januar zu besuchen.


KW 43 – EnergieAgentur.NRW als weiterer Premiumpartner mit dabei!

Die EnergieAgentur.NRW ist als weiterer Premiumpartner auf dem Energieforum West 2016 mit dabei. Besuchen Sie auch den Stand der EnergieAgentur.NRW in unserer Fachausstellung. Ein weiterer wichtiger Partner für ein erfolgreiches Forum.


KW 43 - Aussteller auf dem Energieforum 2016

Schön zu sehen, dass die ersten Aussteller ihren Weg zum Energieforum West 2016 gefunden haben. Ohne diese Partner würde im Kontext der notwendigen Innovationen etwas fehlen.